Handyhülle mit lustigem Design

Inspiriert von Sarah, die bei der letzten Kinder-Filznacht Filzpatschen mit so einem tollen Muster gefilzt hat, haben wir eine dazu passende Handytasche gefilzt. Wie wir vorgegangen sind, ist hier kurz beschrieben.

Die türkise Schafwolle ist ja an sich schon so wunderschön, aber wir haben sie nochmal verschönert. 🙂 Auf das trockene Wollvlies, das ca. doppelt so groß wie die Schablone ist, haben wir noch vor dem Nassfilzen mit einer Filznadel und einem Nadelkissen als Unterlage bunte Farbkleckse angebracht.

Die Schablone wird dann mit dem Wollvlies eingewickelt und Nassgefilzt. Genau wie immer beim sogenannten Hohlraumfilzen, ist es auch hier besonders wichtig, die Ränder zu filzen. Wenn sich der Filz schön gleichmäßig um die Schablone zusammengezogen hat, kann das Werk aufgeschnitten werden und die Schablone herausgezogen werden. Wenn nun die Innenseite nach außen gewendet wird, kommt auch das schöne Muster wieder zum Vorschein. Nun ist es ganz wichtig, dass das Filzstück mit gut eingeseiften Händen vorsichtig angefasst wird und so lange weiter gefilzt wird, bist die Handyhülle die richtige Größe hat. Die fertige Handytasche wird zum Schluss in kaltem Wasser mit einem Schuss Essig (zum Neutralisieren und Ausspülen der Seife) ausgewaschen und schonend getrocknet.

Den oberen Rand haben wir zum Abschluss noch einmal mit einem Lineal und einem Filzcutter zurecht geschnitten. 🙂

Wem diese Anleitung zu oberflächlich war – keine Problem! Im Filzset ist eine detailiert Anleitung mit Bildern, die genau zu unserem Anleitungsvideo passt sowie die richtige Menge an Wollvlies, bunte Wolle zum Designen sowie alle benötigten Materialien enthalten. Viel Spaß beim Filzen!

Share this post